__________________
OWFC

Satzung

§1 Name

Der Verein (Werder Fanclub) führt den Namen GreenWhite 99ers.

 

§2 Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

 

§3 Vereinszweck und Aufgaben

a) Der Verein bezweckt die Erhaltung und Förderung des Spaßes am Fußball, sowie die Unterstützung des SV Werder Bremen.

b) Der Verein ist eine auf freiwilliger Grundlage beruhende Vereinigung. Es sollen völlig unverbindliche Besuche bei Heim- und auch Auswärtsspielen stattfinden, um den SV Werder Bremen zu unterstützen.

c) Das Handeln der Mitglieder des Fanclubs in der Öffentlichkeit, hat stets zum Wohl des Fanclubs, als auch der allgemeinen Fangemeinschaft zu erfolgen.

d) Der Fanclub ist absolut unpolitisch.

e) Die Mitglieder des Fanclubs verzichten auf Benutzung jeglicher Pyrotechnik.

f) Die Teilnahme an Veranstaltung erfolgt vollständig auf eigene Gefahr.

 

§4 Mitgliedschaft

a) Mitglied kann grundsätzlich jede Person werden, die das 18. Lebensjahr vollendet hat. Über einen Aufnahmeantrag, der schriftlich vorliegen muss, entscheidet der Vorstand. Bei einer Ablehnung des Antrages müssen dem Antragsteller keine Gründe hierfür mitgeteilt werden.

Die Mitgliedschaft kann jederzeit zum Quartalsabschluss beendet werden. Hierzu ist eine schriftliche Erklärung gegenüber einem Vorstandsmitglied ausreichend. Beim Ausscheiden von Mitgliedern wird der Verein von den übrigen Mitgliedern fortgesetzt. Bis dato gezahlte Mitgliedsbeiträge bleiben vollständig Eigentum des Vereins.

b) Sollte sich ein Mitglied in der Öffentlichkeit nicht sportlich, oder in irgendeiner anderen Art und Weise stark negativ benehmen oder auffallen, kann das unter Umständen zum sofortigen Ausschluss des Vereins (Fanclubs) führen. Sollte dies gar ein Vorstandsmitglied sein, greift hier automatisch §5 Absatz a).

c) Gewalt- und/oder Gewalthandlungen in jeglicher Art und Weise werden keinesfalls geduldet und führen zum sofortigen Ausschluss aus dem Verein.

 

§5 Vorstand

a) Der Vorstand muss aus Vereinsmitgliedern bestehen. Scheidet ein Vorstandsmitglied aus dem Verein aus, so erlischt automatisch dessen Organstellung. Der Vorstand besteht zurzeit aus:

  1. dem 1. und dem 2. Vorsitzenden

  2. dem Kassenwart

b) Sämtliche Vorstandsmitglieder üben ihre Ämter ohne Vergütung aus.

c) Der Vorstand wird in der ordentlichen Mitgliederversammlung entlastet.

d) Der Vorstand wird in der Regel für einen Zeitraum von 2 Jahren gewählt. Bei einer Neuwahl kann jeder zur Wahl antreten, der Interesse an dem jeweiligen Amt hat.

e) Außer dem Kassenwart haben auch der 1. und der 2. Vorsitzende die Möglichkeit den Kassenbestand zu prüfen.

 

§6 Geschäftsbereich und Wahl des Vorstandes

a) Der Vorstand vertritt den Verein in allen gerichtlichen und außergerichtlichen Angelegenheiten. Die Mitglieder des Vorstandes haben Alleinvertretungsrecht.

b) Der Vorstand wird in der jährlich stattfindenden, ordentlichen Mitgliederversammlung auf die Dauer des Vereinsjahres gewählt. Scheidet ein Mitglied des Vorstandes aus dem Verein aus, so ist, soweit keine ordentliche Mitgliederversammlung in dem Zeitraum stattfindet, in den folgenden 6 Wochen eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Dort wird ein Ersatzmitglied gewählt.

c) Der Vorstand kann Verpflichtungen für den Verein nur mit Beschränkung auf das Vereinsvermögen eingehen. Seine Vollmacht ist in so weit begrenzt.

 

§7 Haftung

Der Club übernimmt keinerlei Haftung bei eventuellen Sach- und/oder Personenschäden jeglicher Art.

 

§8 Verkauf von Eintrittskarten

Die Veräußerung von Eintrittskarten des Fanclubs zu Spielen des SV Werder Bremen über das Internet ist untersagt. Ein Verstoß kann zum sofortigen Ausschluss aus dem Verein führen. Alle Karten sind beim SV Werder Bremen registriert und können zurückverfolgt werden.

Die Karten sollen nach Möglichkeit innerhalb des Clubs an Mitglieder zum Normalpreis veräußert werden.

 

Bremen, den 04.02.2017